Termine Aktive

Keine Termine

Termine Jugend

Keine Termine

Termine Verein

Keine Termine
www_siedle_logo Hermann Klausmann_2 burger bks Ausbildung_Sparkasse ins_diamant ganter braun CHahn_modifiziert_2 BGS volksbank mahler Rutschmann_2
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Vorbericht Hegauer FV - FC 07

Hegauer FV – FC Furtwangen (Donnerstag, 15 Uhr). (daz) Auf dem Papier reist Tabellenführer FC Furtwangen als klarer Favorit zum Tabellenvorletzten nach Welschingen. Allerdings warnt Furtwangens Trainer Tim Heine seine Spieler davor, den Gastgeber ausschließlich am Tabellenstand zu messen.

„Beim Hegauer FV gab es im Sommer einige Veränderungen und ich kenne nicht alle der neuen Spieler. Für mich ist das weiterhin eine gestandene Landesliga-Elf, die gerade gegen den Tabellenführer besonders motiviert auftreten wird. Das haben wir in den vergangenen Wochen schon mehrfach erfahren.“

 

Weiterlesen: Vorbericht FC 07 -Hegauer FV

Lokalderby im Bregstadion

 

FC Furtwangen – FC Neustadt (Donnerstag, 18.30 Uhr). "Wir wollen auf alle Fälle drei Punkte gegen den FC Neustadt holen, denn wir wollen Revanche für das letzte Spiel nehmen", betont Furtwangens Spielertrainer Tim Heine vor dem Derby.

Am letzten Spieltag der vergangenen Saison verloren die Mannen des FCF mit 1:2 in Neustadt und verspielten so den Relegationsplatz im Fernduell mit dem FC Bad Dürrheim. "Wir wollen anders auftreten als damals – vor allem in der ersten Halbzeit", stellt der Spielertrainer der Bregtäler klar.

 

Weiterlesen: Vorbericht FC 07 - FC Neustadt

PokalspielErste gewinnt beim FV Donaueschingen nach Verlängerung

 

FV Donaueschingen – FC Furtwangen 2:3 (2:2/1:1) – Der FC Furtwangen hat den Einzug in die zweite Pokalrunde geschafft. Nachdem sich beide Mannschaften nach 90 Minuten mit einem 2:2-Unentschieden getrennt hatten, erzielte Matthias Burger in der ersten Minute der 30-minütigen Verlängerung den entscheidenden Treffer zum 3:2-Sieg im Duell zweier Landesligisten.

 

Die Zuschauer sahen ein gutes und umkämpftes Spiel, in dem beide Mannschaften mit Offensivaktionen ihre Chancen suchten. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten war es Manuel Passarella (25.), der mit einem sehenswerten Seitfallzieher die Gastgeber in Führung schoss. Lange währte die Freude über die Führung jedoch nicht, denn bereits zehn Minuten später sorgte der Furtwanger Torjäger Jan Meier für den Ausgleich.Kurz nach Beginn der zweiten 45 Minuten brachte der Donaueschinger Cyril Bondarev den Gastgeber erneut in Führung. Furtwangen drängte sofort wieder auf den Ausgleich, doch die Donaueschinger Abwehr stand gut. Nach einem Freistoß von Spielertrainer Tim Heine erzielte erneut Jan Meier mit einem Kopfball den erneuten Ausgleich. Diesmal traf Meier aus einer Spielertraube im Strafraum heraus.

 

Weiterlesen: Nachbericht 1. Pokalrunde