Termine Aktive

Keine Termine

Termine Jugend

Keine Termine

Termine Verein

Keine Termine
braun Ausbildung_Sparkasse ganter mahler volksbank ins_diamant Hermann Klausmann_2 BGS www_siedle_logo burger CHahn_modifiziert_2 bks Rutschmann_2
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Späte Tore und kein Sieger

 

7420228 m0msw618h353q75v40718 L74QOMS3 C

Bild: Mit einer schönen Ballführung versucht der Furtwanger Spielertrainer Tim Heine (rechts) den jungen Mert Eski von der DJK Donaueschingen auszuspielen. Viel Brisanz lag in dem Derby am Ostermontag, in dem es keinen Sieger gab.  Bild: Rom

 

Fußball-Landesliga: FC Furtwangen – DJK Donaueschingen 1:1 (0:0). (khv) Die DJK versteckte sich auf dem Kunstrasenplatz des FV Donaueschingen nicht. So hatte von Bornstaedt bereits in der 3. Spielminute eine Chance, die er aber nicht nutzte.

Nur zwei Minuten später waren die Furtwanger völlig überrascht, als Ambs die Rote Karte sah. Der Spieler hatte den Fuß weit oben und traf einen Donaueschinger. Fortan musste Furtwangen 85 Minuten in Unterzahl spielen. Die Partie bleib zunächst emotional aufgeladen. Furtwangen fand nicht zu seinem gewohnten Spiel.

Weiterlesen: Nachbericht DJK DOnaueschingen I - FC 07 I

Doppelpack von Sutter

 

FC Furtwangen feiert beimHegauer FV 3:0-Sieg und bleibtin der Tabelle oben dran

 

7408592 m0msw618h353q75v16769 0D4QE682 C

Fußball-Landesliga: Hegauer FV – FC 07 Furtwangen 0:3 (0:1) – Drei wichtige Punkte brachte der FC Furtwangen vom Hegauer FV mit und behauptet seinen guten Platz in der Tabelle. Der Hegauer FV verlor die Partie im ersten Spielabschnitt, als mehrere gute Torgelegenheiten nicht genutzt wurden.

Bereits in der ersten Minute hatte Hägele die Führung auf dem Fuß, doch der schwache Abschluss bereitete Schlussmann Schmitz wenig Mühe. In der 7. Minute stand Sutter plötzlich völlig frei im Strafraum der Hegauer und ließ Torhüter Maus mit einem Heber keine Chance. Die Gastgeber bestimmten weiterhin das Spiel und hatten durch Ruddies mit einer Direktabnahme (21.), Petschko mit einem Distanzschuss (33.) sowie erneut Ruddies (38./39.) gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Sie scheiterten jedoch am gut aufgelegten Torhüter der Schwarzwälder oder waren im Abschluss zu ungenau. Furtwangen blieb durch Konter jederzeit sehr gefährlich. So hatte der agile Sutter eine hochkarätige Chance, als er im Abschluss den Ball nicht an den Abwehrspielern des Hegauer FV vorbeibrachte.

Weiterlesen: Nachbericht 2013 Hegauer FV - FC07 I