Termine Aktive

Keine Termine

Termine Jugend

Keine Termine

Termine Verein

Keine Termine
bks volksbank www_siedle_logo mahler ganter Hermann ins_diamant braun BGS Rutschmann_2 Klausmann_2 Ausbildung_Sparkasse burger CHahn_modifiziert_2
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Klassenerhalt geschafft

 

Aufatmen beim FC Furtwangen: Das Team bleibt in der Landesliga. Foto: Morat

Ihr erstes Spiel nach der errungenen Meisterschaft hat die DJK Donaueschingen vor eigener Kulisse beim Derby gegen den FC Furtwangen mit 1:2 verloren. Dadurch sicherte sich der FC Furtwangen auch rechnerisch den Klassenerhalt.

Viel Magerkost boten die beiden Kontrahenten vor etwa 320 Zuschauern in der ersten Halbzeit. Nach der Pause wurde es jedoch etwas besser und die Gastgeber erspielten sich Möglichkeiten. Mannschaftskapitän Raphael Schorpp brachte sein Team in der 57. Minute mit 1:0 in Führung.

Weiterlesen: DJK Donaueschingen - FC Furtwangen

Torloses Unentschieden im Derby
Mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden trennten sich beide Mannschaften im Derby. Für die Nullachter war es das siebte torlose Remis in dieser Saison – sowie das 21. Punktespiel der Runde ohne ein Gegentor.
Beide Teams zeigten sich von Beginn an in der Defensive konzentriert. So hatten es die Offensivreihen schwer, eine Lücke im Abwehrverbund des Gegners zu finden. Furtwangen kam aber in der 20. Minute durch Felix Ganter zum ersten guten Abschluss der Partie.

Weiterlesen: Derby beim FC 08 Villingen

1:1 gegen den SV Denkingen

Das Furtwanger Team zeigte nach seiner klaren 0:7-Pleite in Löffingen daheim gegen das Spitzenteam aus Denkingen eine gute Antwort. Bei strömendem Regen entwickelte sich ein Landesligaspiel auf gutem Niveau. Der Tabellendritte aus Denkingen wollte aus einer kompakten Abwehr heraus seine Chancen suchen.
Doch von Beginn an bestimmten die Platzherren das Spielgeschehen. Bereits nach fünf Minuten vergab Florian Kaltenbach die mögliche Führung der Furtwanger. In der 10. Minute schlug der freistehende Tim Geiger im Denkinger Strafraum einen Haken zuviel. Nach einer Viertelstunde lief der Furtwanger Torjäger Jan Meier seinem Gegenspieler davon, jedoch konnte sein Schuss vom gegnerischen Torhüter noch an die Latte gelenkt werden.

Weiterlesen: Heimspiel gegen den  SV Denkingen