Termine Aktive

Keine Termine

Termine Jugend

Keine Termine

Termine Verein

Keine Termine
burger bks www_siedle_logo mahler volksbank ins_diamant Rutschmann_2 Ausbildung_Sparkasse Klausmann_2 braun Hermann ganter BGS CHahn_modifiziert_2
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING
Betriebsturnier
Unter neuen Konditionen und erstmals mit dem FC 07 Furtwangen als Veranstalter fand auch in diesem Jahr wieder das Fußball-Hallenturnier für Betriebsmannschaften im oberen Bregtal statt. Turniersieger wurde die "Ganter I".
Sieger des Hallenturniers für Betriebsmannschaften wurde Ganter I mit Gianvito Romeo (vorne, von links), Volker Mattes, Alex Kellner und Andi Löffler sowie Jan Feßler (hinten, von links), Patrik Eschle, Michael Burger, Steven Schober und Jan Meier. Es fehlt auf dem Bild Max Wehrle. Foto: Schwarzwälder Bote
Eine lange Tradition hat dieses Fußballturnier für Betriebsmannschaften. Inzwischen war es die 49. Auflage dieses Turniers, das zuerst von Adolf Wehrle und später von der Schiedsrichtergruppe Bregtal organisiert wurde. Veranstalter war der Arbeitskreis der Industrie, der auch jeweils den Wanderpokal zur Verfügung stellte.
Nun ergab sich eine Änderung, da aus verschiedenen, auch rechtlichen Gründen die Schiedsrichtergruppe Bregtal dieses Turnier nicht mehr durchführen kann. Auch der Arbeitskreis der Industrie war nicht mehr beteiligt.
Kurzfristig waren die Schiedsrichter daher zum Jahresende 2019 auf der Suche nach einem neuen Ausrichter. Nach internen Beratungen entschloss sich dann der FC 07 Furtwangen, das Turnier der Betriebsmannschaften 2020 auszurichten. Mit Helmut Lubenow wurde dann auch ein Organisator des Turniers gefunden. Es war alles sehr kurzfristig, so Helmut Lubenow, aber das Turnier lief dann reibungslos ab. Auch genügend Helfer fanden sich dann in den Reihen des FC.
Neben zwei Mannschaften für den Aufbau und den Abbau waren am Wettkampftag für die Organisation und Bewirtung weitere zehn Helfer notwendig. Ausgespielt wurde auch wieder der Wanderpokal der Industrie, die übrigen Pokale wurden nun vom FC 07 zur Verfügung gestellt. Mit 14 beteiligten Mannschaften, was auch den bisherigen Turnieren entsprach, war man wieder sehr zufrieden.
Gespielt wurde in zwei Gruppen. Dabei achtete man darauf, dass die erste und zweite Mannschaften der verschiedenen Betriebe in der Vorrunde in verschiedenen Gruppen spielten. Die beiden besten Mannschaften der beiden Gruppen spielten dann im Halbfinale um den Einzug ins Finale. Sieger der Gruppe A war "EDS Dold", das aber nun im Halbfinale dem Zweiten der Gruppe B "Ganter I" mit 2:3 Toren unterlag. Der Sieger der Gruppe B "Wehrle I" besiegte den Zweiten der Gruppe A "RENA" mit 1:0 Toren. Beim Spiel um Platz drei war schließlich "EDS Dold" erfolgreich um besiegte "RENA" mit 2:1 Toren.
Besonders interessant war dann das Finale, denn hier standen sich mit "Wehrle I" und "Ganter I" die beiden Erstplatzierten der Gruppe B noch einmal gegenüber. In der Vorrunde hatte "Wehrle I" mit 1:0 Toren über "Ganter I" gesiegt. "Wehrle I" war dann in der Vorrunde auch mit Siegen in allen sechs Spielen Gruppensieger geworden vor "Ganter I", die lediglich gegen "Wehrle I" verloren hatten.
Im Finale standen sich diese beiden Mannschaften noch einmal gegenüber. Und hier war "Ganter I" dann erfolgreicher und besiegte "Wehrle I" mit 2:0 Toren und gewann damit den Wanderpokal.
Die Rangfolge der Mannschaften: 1. "Ganter I", 2. "Wehrle I", 3. "EDS Dold", 4. "RENA", 5. "BKS Ketterer", 6. "Druckguss Ketterer I", 7. "Scherzinger Pumpen", 8. "Ganter II", 9. "Koepfer I", 10. "Lisi Automotive", 11. "Druckguss Ketterer II", 12. "Ernst Reiner", 13. "Wehrle II", 14. "Koepfer II".
Quelle: Schwarzwälder Bote